Lifestyle Organisation

Vegane Selbstversorgung

Juli 11, 2015
10488606_372821716261210_1999234943_n

Ernte Wenn du die Möglichkeit hast, deinen eigenen Garten, deinen Balkon oder vielleicht eine kleine Fläche in einer Gemeinschaftsanlage für den Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern zu nutzten, dann solltest du das unbedingt tun!

Es macht nicht nur unglaublich viel Spaß, den Pflänzchen beim Wachsen und Gedeihen zuzusehen. Es ist auch wirklich klasse, wenn der Tag der Ernte kommt.

Der frische, leckere Duft . . .Pepperoni

Die bunte Vielfalt . . .

Ob dir der eigene Anbau Geld spart, ist nicht eindeutig zu beantworten. Kohlrabipflanzen z.B. kosten schon fast so viel, wie ein fertiger Kohlrabi im Supermarkt.

Aber es ist etwas ganz anderes, das eigene Gemüse und Obst ernten zu können. Zu wissen, wie und wo es gewachsen ist, ob und wenn ja womit es gedüngt wurde. Vegane Selbstversorgung aus dem eigenen Garten ist für mich das pure Glück.

Nicht nur roh oder zu gekochten Gerichten verarbeitet, ist eigene Ernte Gold wert. Auch ist es klasse, sie weiterverarbeiten zu können und so für die kalten Jahreszeiten zu konservieren, in denen im Garten nicht viel oder gar nichts wächst.

Selbstgemachte Marmelade aus schwarzen Johannisbeeren <3Heute habe ich zum Beispiel zusammen mit meiner Mama 2 leckere Sorten Marmelade gekocht. Einmal war das schwarze Johannisbeere und zum anderen rote Stachelbeere. Noch ist meine selbstgemachte Erdbeer-Holunderblütenmarmelade in Gebrauch, aber ich kann es kaum erwarten, die neuen Sorten zu probieren. Solange müssen sie jetzt im Vorratsschrank auf ihren Einsatz warten.

Toll finde ich auch das Einfrieren (mein Gefrierschrank platzt leider jetzt schon :O). Erdbeeren habe ich in Massen eingefroren, aber die Saison neigt sich ja leider schon dem Ende entgegen. Auch Frühlingszwiebeln, Mangold, Kohlrabiblätter & ganz viele Kräuter sind schon eingefroren und verstaut.

Zur Zeit gibt es Himbeeren in Massen im Garten. Nicht nur für Veganer ist ein eigener Garten im Sommer ein  Paradies. Ich versuche in dieser Zeit möglichst viel frisch zu essen. Salate, Smoothies, frische Säfte.

Nutze den Sommer!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort