Rezepte

Gefüllte Zucchini im Riesenformat

August 19, 2015
Gefüllte Zucchini

Als ich nach dem Urlaub nach Hause kam, wartete im Garten schon eine Überraschung auf mich. Alles war super gewachsen. Ich konnte meine Pepperoni ernten, die ersten 4 Hokkaido-Kürbisse und ein paar Zucchinis, von denen zwei Stück schon echte Riesen geworden waren.

Mit der Ernte im Gepäck zu Hause angekommen, hat mein eigentlich Zucchini-hassender Schatz den Vorschlag gemacht, dass er auch mal Zucchini mitessen würde, wenn wir sie mit Hackfleisch füllen. Gute Idee – dachte ich mir. Gefüllte Zucchini konnte ich mir gut vorstellen – allerdings für mich in veganer Variante.

Statt Hackfleisch habe ich für meine Zucchinihälfte Sojagranulat und statt Käse eine vegane Käsevariante verwerdet. Die anderen Zutaten waren bei beiden Varianten identisch. Zusammen mit frischen Tomaten und Kräutern vom Balkon war das Abendessen letztendlich ein Gedicht – fand sogar mein Schatz, der auch die vegane Variante gekostet hat.

 

Zutaten für eine halbe Riesenzucchini (ca. 40cm Länge) oder 1 kleine Zucchini:

Gefüllte Zucchini Zutaten

  • 1/2 Riesenzucchini
  • 3 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75g Sojagranulat
  • 150ml Gemüsebrühe
  • veganer Käse (zum Überbacken geeignet)
  • n.B. Pepperoni (meine war so scharf, dass mir eine Scheibe gereicht hat)
  • frischer Oregano
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Salz

 

Zubereitung:

Zunächst das Sojagranulat mit heißer Gemüsebrühe übergießen und 10 Minuten einweichen lassen. Das Granulat saugt die Gemüsebrühe auf und nimmt den Geschmack an. Dann kann es losgehen: Die Zucchini halbieren und mit einem Löffel die Kerne herausschaben, sodass kleine Schiffchen entstehen. Am besten jetzt schon den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Gefüllte Zucchini

Für die Füllung habe ich das Sojagranulat zunächst noch etwas mit Paprikapulver und Pfeffer gewürzt. Man kann auch noch etwas Salz hinzugeben, allerdings nicht zu viel, da die Gemüsebrühe im Normalfall schon salzig genug ist. Dann wird das Sojagranulat in etwas Öl angebraten, bis es schön braun ist. Zwischendurch werden die restlichen Zutaten hinzugegeben: Zuerst die Zwiebeln, dann Tomaten, Knoblauch und Pepperoni. Abschmecken – und fertig ist die Füllung, die nun in das Schiffchen gegeben werden kann.

Gefüllte Zucchini

Nun den Käse darauf geben und für ca. 30 Minuten bei 180 Grad Umluft im Backofen überbacken. Fertig!

Dazu passen z.B. grüner Salat und Reis.

Guten Appetit!

Gefüllte Zucchini

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort